Spielzeug für die LAB Bramsche-Hesepe


von Sara Höweler

271 Kinder und Jugendliche (davon 203 jünger als 12 Jahre) leben zurzeit auf dem ehemaligen Kasernengelände in der LAB Bramsche-Hesepe und haben aufgrund der Corona-Krise kaum Beschäftigungsmöglichkeiten. Unser Projekt FreiZeit für junge Geflüchtete (gefördert von terre des hommes & Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung) muss derzeit leider ruhen.

Wir sind daher froh und dankbar, dass wir vermitteln konnten und mit Hilfe der tollen Aktion #WirSpielenZuhause von OsnaBRÜCKE e.V., Bürgerstiftung Osnabrück und SCHÄFFER die dort lebenden Kinder und Jugendlichen mit Spielzeug versorgt werden konnten. Ein Tropfen auf den heißen Stein – aber ein sehr schöner! Vielen Dank an alle Beteiligten und die Mitarbeitenden der LAB – besonders an die soziale Leitung Corinna Dech, die uns folgende Dankesworte geschickt hat:

—————————

Sehr geehrte Frau Höweler,

wir möchten uns nun noch einmal sehr herzlich, vor allem im Namen unserer Kinder und Jugendlichen, bei Ihnen für die tolle Unterstützung mit dieser Aktion bedanken!

Wir haben die Geschenke am Mittwoch gemeinsam mit unseren Hauswarten an die Kinder und Jugendlichen verteilt (s. Anhang) und sowohl die Kinder als auch die Eltern haben sich sehr gefreut! Gerade in der aktuellen Zeit, in der für unsere Bewohner der Alltag sehr eintönig ist, stellt diese Überraschung eine nachhaltige Abwechslung dar, die bei allen BewohnerInnen im Gedächtnis bleiben wird.