30 Jahre Exil

Exil - Osnabrücker Zentrum für Flüchtlinge e.V.

Wir haben uns 1987 als eingetragener gemeinnütziger Verein in Osnabrück gegründet. Seither setzen wir uns in vielfältiger Form dafür ein, dass Geflüchtete und Menschen mit Migrationsgeschichte menschenwürdig und angstfrei hier leben können. Unsere Beratungs-, Bildungs-, kulturellen und gesellschaftlichen Angebote stehen allen Menschen offen – unabhängig von sozialer, kultureller oder religiöser Herkunft und dem offiziellen Aufenthaltsstatus.

Beratung

Unsere Beratung nehmen jedes Jahr sehr viele Menschen unterschiedlicher Nationalitäten in Anspruch. Wir beraten zum Flüchtlings- und Migrationsrecht, zu Fragen rund um die Familienzusammenführung und bieten Integrations- und Sozialberatung an.

Ehrenamt

Ein Ehrenamt bei Exil ist so vielfältig wie der Verein selbst: Bei uns kannst du dich aktiv dafür einsetzen, dass sich Menschen mit Flucht- oder Migrationsgeschichte in Osnabrück angenommen fühlen. Wir freuen uns auf deine Ideen!

Deutschkurse

Wir bieten Sprachkurse auch für Menschen an,  die noch keinen Aufenthaltsstatus haben oder lediglich geduldet sind. Die Kurse sind sowohl geeignet für Anfänger*innen ohne Kenntnisse des lateinischen Schriftsystems als auch für Menschen mit Vorkenntnissen.

Projekte

Wir arbeiten gerne in Projekten: Von der Identifizierung der Bedarfe, über die Entwicklung und Umsetzung bis zum erfolgreichen Abschluss. Unser Herz schlägt für unsere Arbeit und wir schaffen Angebote dort, wo sie gebraucht werden.

Kalender

Feb
15
Mo
ganztägig Ausstellung „Schwarz ist der Oze... @ Online
Ausstellung „Schwarz ist der Oze... @ Online
Feb 15 – Mrz 6 ganztägig
Ausstellung "Schwarz ist der Ozean - Was haben volle Flüchtlingsboote vor Europas Küsten mit der Geschichte von Sklavenhandel und Kolonialismus zu tun?" @ Online
Die Ausstellung „Schwarz ist der Ozean – Was haben volle Flüchtlingsboote vor Europas Küsten mit der Geschichte von Sklavenhandel und Kolonialismus zu tun?“ wird von Mitte Februar bis Anfang März 2021 online auf der Seite[...]
Feb
25
Do
19:30 Schwarz ist der Ozean: Fluchtmig... @ Online
Schwarz ist der Ozean: Fluchtmig... @ Online
Feb 25 um 19:30 – 21:00
Schwarz ist der Ozean: Fluchtmigration als soziale Frage @ Online
Ein Online-Vortrag von Prof.in. Dr.in. Birgit Behrensen Fluchtmigration ist eng mit globaler Ungleichheit verbunden. Der Vortrag lädt dazu ein, sich auf theoretischer Ebene mit Machtasymmetrien und Ungleichheitsverhältnissen auseinander zu setzen, denen Schutzsuchende begegnen. Aus dieser[...]
Feb
27
Sa
19:00 Schwarz ist der Ozean: Filmvorfü... @ Online
Schwarz ist der Ozean: Filmvorfü... @ Online
Feb 27 um 19:00 – 21:00
Schwarz ist der Ozean: Filmvorführung und -gespräch „Forget Winnetou! Loving in the Wrong Way“ @ Online
Eine Online-Filmvorführung mit anschließendem Gespräch mit dem Regisseur des Films Red Haircrow Karl Mays beliebter Pseudo-Indianer Winnetou hat die tatsächliche indigene Bevölkerung jahrzehntelang falsch dargestellt und damit einer weit verbreiteten Aneignung und Ausbeutung indigener Kulturen[...]
Mrz
1
Mo
19:00 FreiZeit für junge Geflüchtete-O... @ Google Meets
FreiZeit für junge Geflüchtete-O... @ Google Meets
Mrz 1 um 19:00 – 21:00
FreiZeit für junge Geflüchtete-Orgatreff @ Google Meets | Osnabrück | Niedersachsen | DeutschlandBild: Bildrechte beim Autor
FreiZeit für Flüchtlingskinder (FFF) ist eine bunt gemischte Gruppe Menschen, die die Situation der Kinder in der Erstaufnahmeeinrichtung Bramsche-Hesepe verbessern möchte. Bei “FFF” sind Mitglieder von Exil aktiv, vor allem aber Studierende aus unterschiedlichen Fachrichtungen. Mitmachen kann jede*r,[...]
19:00 UMFdenken-Orgatreff @ Google Meets
UMFdenken-Orgatreff @ Google Meets
Mrz 1 um 19:00 – 21:00
UMFdenken-Orgatreff @ Google Meets | Osnabrück | Niedersachsen | DeutschlandBild: Bildrechte beim Autor
Jeden Montag trifft sich die Gruppe „UMFdenken – jetzt!“, um die nächsten Aktionen zu planen. Die jeweiligen Angebote sind sehr unterschiedlich – Besuche in Jugendeinrichtungen mit Billard- und Kicker-Tunieren, Bastel-, bzw. Upcycling-Projekte mit z.B. einer Longboardgruppe,[...]
Mrz
2
Di
19:30 Schwarz ist der Ozean: Koloniale... @ Online
Schwarz ist der Ozean: Koloniale... @ Online
Mrz 2 um 19:30 – 21:00
Schwarz ist der Ozean: Koloniale Kontinuitäten aus lokaler und globaler Perspektive @ Online
In einem vom Ambachew A. Anjulo moderierten Online-Gespräch tauschen sich Meryem Choukri aus Hamburg und Consuelo Flores aus Osnabrück zu lokalen und globalen Kontinuitäten von Kolonialismus aus, seinen Bezügen zum Rassismus sowie Erfahrungen und wissenschaftlichen[...]
Mrz
4
Do
17:00 Schwarz ist der Ozean: Museumsna... @ Online
Schwarz ist der Ozean: Museumsna... @ Online
Mrz 4 um 17:00 – 18:30
Schwarz ist der Ozean: Museumsnarrative post-kolonial denken @ Online
Online-Vortrag von Dr. Thorsten Heese Um die „imperialen Szenografien“ der Kolonialzeit zu überwinden, bedarf es eines bewussten Perspektivwechsels. Zur Entschlüsselung ihrer bis in die Gegenwart nachwirkenden visuellen Prägungen können Museen als „Schulen des Sehens“ einen[...]
Mrz
6
Sa
19:30 Schwarz ist der Ozean: Colonial ... @ Online
Schwarz ist der Ozean: Colonial ... @ Online
Mrz 6 um 19:30 – 21:00
Schwarz ist der Ozean: Colonial strongholds and continuities in the present (auf Englisch) @ Online
Online Beitrag von Emily Ngubia Kessé auf Englisch In this lecture-reading-reflection I would like to explore ways in which colonial structures have continued to shape the life and perceptions of those essentially imagined outside the[...]

Aktuelles