Über uns

Exil – Osnabrücker Zentrum für Flüchtlinge e.V. wurde 1987 als gemeinnütziger eingetragener Verein gegründet. Seither setzen wir uns dafür ein, dass Geflüchtete und Menschen mit Migrationshintergrund menschenwürdig und angstfrei hier leben können.

Wir unterstützen Geflüchtete und Migrant*innen bei der Integration durch Beratung, das Erlernen der deutschen Sprache und Bildungs-, Freizeit-, Begegnungs- und Kulturangebote. Unsere Mitarbeiter*innen beraten verfolgte und vertriebene Menschen bei allen notwendigen Belangen in Bezug auf Asylverfahren, Aufenthalt und das Leben in Deutschland.

Unser Team bereitet auf verschiedene Weise Informationen über das Leben und die Lebensumstände geflüchteter Menschen auf, um in Öffentlichkeit, Verwaltung und Politik Bewusstsein für die Rechte und Bedürfnisse geflüchteter Menschen zu schaffen. Ziel ist, Akzeptanz für Menschen mit Migrationsgeschichte in unserem täglichen Leben zu erreichen und für das Thema Integration zu sensibilisieren.

Wir unterstützen

  • bei allen Fragen zum Flüchtlings- und Migrationsrecht
  • bei der Orientierung im Alltagsleben
  • beim Erlernen der deutschen Sprache
  • bei der Kontaktaufnahme zu Einheimischen
  • bei der Entfaltung künstlerischer und kultureller Fähigkeiten und Interessen
  • bei der Verwirklichung eigener Initiativen
  • bei Erfahrungen mit Diskriminierung
  • u.v.m.