Stellen

Wenn wir eine Stelle öffentlich ausschreiben, finden sich alle nötigen Informationen immer aktuell auf dieser Seite.

(Theater-)Pädagog*in (Vertretung)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Theaterpädagog*in und Projektleiter*in für das Projekt „Wolle und Gack machen Theater“ in Teilzeit (19,5 Std./Woche). Bei dieser Stelle handelt es sich um eine Vertretungsstelle für Mutterschutz und Elternzeit.

„Wolle und Gack machen Theater“ ist ein kulturelles Bildungsprojekt, das sich an Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren richtet. Herzstück sind der Kurzfilm und das Theaterstück „Wolle und Gack“. Ziel ist, integrations- und fremdenfeindlichen Tendenzen bei Kindern entgegenzuwirken und eine offene und tolerante Grundhaltung gegenüber Menschen mit Migrations- oder Fluchtgeschichte zu fördern. „Wolle und Gack machen Theater“ ist ein Kooperationsprojekt mit dem Musiktheater Lupe. Es besteht die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten.

Zu den Aufgaben des/der (Theater-)Pädagog*in gehören insbesondere:

  • Leitung des Projekts „Wolle und Gack machen Theater“
  • Bearbeitung und Koordinierung der Fertigstellung des didaktischen Begleitmaterials
  • Planung, Organisation und Umsetzung des pädagogischen Konzepts an Schulen in Zusammenarbeit mit dem Musiktheater Lupe
  • Netzwerk-, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Dokumentation und Evaluation des Projektfortschritts

Ihr Profil:

  • Berufsausbildung oder Studium im (theater-)pädagogischen, sozialpädagogischen und/oder einem anderen relevanten Bereich
  • (Berufs-)Erfahrung in der pädagogischen Arbeit mit Kindern
  • gute kommunikative Fähigkeiten, interkulturelle Kompetenz und Genderkompetenz
  • Organisationstalent und zielgerichtetes Denken
  • Erfahrung (haupt- oder ehrenamtlich) in den Bereichen Flucht und Migration und/oder hohes Interesse an unserer Arbeit und unseren Themen
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Die Stelle ist befristet bis zum 28. Februar 2021. Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2020.

Bewerbungen mit Lebenslauf, Anschreiben und Zeugnissen bitte an: @.

 

Hinweis: Anerkannt schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie darauf ggf. bereits in der Bewerbung hin. Bewerbungen von Menschen mit Migrationsgeschichte, die die Voraussetzungen der Stellenausschreibung erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Praktika

Bewerbungen für ein Praktikum sind zurzeit leider nicht möglich. Sobald wir wieder Praktikumsplätze anbieten können, veröffentlichen wir alle notwendigen Infos auf dieser Seite.