Spaß für Kinder und Jugendliche beim Sommerfest in Rulle


Von Jana Aubke

Mit 40 Kids und Jugendlichen besuchten wir am Sonntag, 7. Juli, das Haus Maria Frieden in Rulle. Die Gruppe war bunt gemischt: 20 Kinder und Jugendliche aus der Erstaufnahmeeinrichtung Hesepe, 18 Kids, die unserer Einladung durch den Bramscher Ferienspaß gefolgt sind, und zwei unbegleitete Minderjährige waren dabei. Die Stimmung war super: Schon auf der 20-minütigen Busfahrt wurde gutgelaunt gesungen und gequatscht.

Zu Beginn der Aktion schauten sich einige Kids erst einmal in Ruhe um. Die Betreuer*innen vom Haus Maria Frieden hatten viele Stationen aufgebaut: Von Kinderschminken über Riesen-Jenga, Wikinger-Schach, einer Mal-und Bastelstation, Spielen bis zu Fußball war alles dabei. Andere Kids rannten sofort entschlossen zum Highlight dieser Aktion, der Kletterwand. Nach einer kurzen Einweisung kletterten sie mit viel Geschick, Ruhe und Kraft den Kletterturm hinauf. Viele Kids ließen sich aber zuerst schminken und konnten dann im Anschluss als Spiderman, Dracula, Prinzessin oder Schmetterling die Kletterwand besteigen oder passend zu ihrem geschminkten Gesicht Ausmalbilder ausmalen oder Schmuck basteln.

Auf dem Sportplatz entwickelte sich ein spannendes Fußballspiel, bei dem nicht nur die Kids, sondern auch die Betreuer*innen ordentlich ins Schwitzen kamen. In den Spielpausen freuten sich alle, dass sie sich am mit Obst, Keksen und Getränken ausgestatteten Buffet stärken konnten.  Nach 2,5 Stunden Toben und Basteln fuhren wir nach einem Abschlusskreis immer noch gut gelaunt, aber ziemlich müde mit dem Bus wieder nach Hesepe.

Wir bedanken uns bei den Betreuer*innen vom Haus Maria Frieden für die tolle Aktion und kommen gerne wieder!