„Newcomers“ für alle: Film in voller Länge online


Endlich ist es soweit: Nach mehreren hundert Vorführungen in Kinos, bei Veranstaltungen von Vereinen, Verbänden, Bildungsstätten, Schulvorführungen etc. gibt es den Dokumentarfilm “Newcomers” jetzt in voller Länge frei im Netz in vier verschiedenen Sprachen: Deutsch, Arabisch, Englisch und Polnisch. Daran ist nicht zuletzt auch ein bisschen die Covid-19-Pandemie schuld. In den vergangenen Monaten waren Live-Vorführungen kaum noch möglich. Mit der kostenfreien Online-Vorführung soll den „Newcomers“ deshalb weiterhin Gehör verschafft werden. Hier geht es zum Film auf Deutsch. Die Videos in weiteren Sprachen sind hier zu finden: https://vimeo.com/showcase/newcomers

Ein Film, viele Geschichten

„Newcomers“ ist ein Dokumentarfilm, in dem geflüchtete Menschen ihre Geschichte selbst erzählen. Junge und Alte, Menschen unterschiedlichen Glaubens, unterschiedlichen Geschlechts und sexueller Orientierung; Menschen mit und ohne Behinderung. Menschen aus über acht verschiedenen Ländern. In 29 Interviews treten ihre Geschichten in einen Dialog miteinander. Sie erzählen vom Tragischen, aber auch vom Schönen und Hoffnungsvollen: Von Verfolgung, Krieg und den Umständen der Flucht, aber auch von Träumen und Kindheitserinnerungen, vom stetigen Kampf für Freiheit und Würde. Trotz aller Unterschiede zeigen sich Umrisse einer Grunderfahrung des Lebens im Exil. Wie fühlt es sich an, neu in eine Gesellschaft zu kommen? Wohin mit der Vergangenheit, mit den Erinnerungen an das was war? Was heißt es, „Flüchtling“ in Deutschland zu sein?

„Newcomers“ im Klassenzimmer

Auch Pädagog*innen können die Online-Version nutzen, um „Newcomers“ zu thematisieren. Unterstützung für die Einbindung des Films in den Unterricht erhalten sie dabei in dem Schulfilmheft, das kostenfrei zum Download zur Verfügung steht: https://newcomers-film.de/wp-content/uploads/2019/07/Schulfilmheft.pdf. Darüber hinaus besteht weiterhin die Möglichkeit, Workshops mit dem Regisseur des Films zu buchen. Weitere Informationen und Anfragen können an gestellt werden.