Nicht nur in Covid-19-Zeiten: Migrationsberatung per Smartphone


von Sara Höweler

Seit April 2020 bietet Exil im Rahmen der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer mobile Beratung per Chat an. Interessierte können mit Hilfe der Messenger-App „mbeon“ direkt per Smartphone Kontakt mit unserer Beraterin Rosa Friesen aufnehmen – ebenso wie mit anderen Beratungsstellen in ganz Deutschland. So können sie auch Berater*innen finden, die auf ihrer Muttersprache beraten, auf Wunsch erfolgt die Beratung anonym. Das Angebot erleichtert den Zugang zur Beratung und erfreut sich besonders jetzt in Covid-19-Zeiten großer Beliebtheit.

Wer sich die App auf sein Smartphone herunterlädt und sich mit einer Telefonnummer oder Mailadresse anmeldet, kann sofort und anonym seine Fragen stellen. Dabei stehen ihm oder ihr sämtliche am Programm beteiligten Berater*innen zur Verfügung – allesamt Profis aus der Migrationsberatung, deren sprachliche und besonderen fachlichen Kompetenzen in ihrem Profil ersichtlich sind.

Die zeitnahe Online-Beratung ohne Wartezeiten, Anfahrtswege und Hemmschwelle ermöglicht uns, noch mehr Klient*innen zu erreichen als zuvor. Auch Menschen aus dem ländlichen Raum ohne akzeptablen Zugang zu einer Beratungsstelle haben so die Möglichkeit, mit uns und anderen Migrationsberater*innen in Kontakt zu treten. Auch Frauen, Kinder und Jugendliche, die nicht selbstständig den Weg zur herkömmlichen „Offline-Beratung“ finden, bekommen hier die Gelegenheit, ihre Fragen zu stellen und ihren Kummer loszuwerden. Denn die Erfahrung aus der persönlichen Beratung und die Statistiken zeigen, dass die Mehrheit der Ratsuchenden männliche Erwachsene sind. Mit mbeon kann man auch Dokumente fotografieren und versenden – konform mit den neuesten Datenschutzbestimmungen.

Nicht nur in Covid-19-Zeiten ist die App eine gute Ergänzung unseres Beratungsangebots. Auf der Informationsplattform mbeon.de können sich Ratsuchende zudem über relevante Themen wie Wohnen, Gesundheit, Deutschlernen, Arbeit und Beruf in den Sprachen Deutsch, Englisch, Russisch und Arabisch informieren. Probieren Sie’s aus!

>> Zur mbeon-Website

>> Zum Flyer-Download