Hand in Hand für schnelleren Familiennachzug


von Sara Höweler

Schnee und Kälte zum Trotz: Vielen Dank an alle Teilnehmenden und unterstützenden Organisationen für die großartige Beteiligung an der Menschenkette, die am Samstag, 2. Februar, vom Neumarkt bis zum Theater quer durch die Osnabrücker Innenstadt führte! Uns allen ist der Familiennachzug ein großes Anliegen – nach wie vor warten tausende Menschen mit subsidiärem Schutz auf die Möglichkeit, ihre Kinder, (Ehe-)Partner*innen oder Eltern nachzuholen. Dass die gesetzlich geregelten Kontingente bei weitem nicht ausgeschöpft werden und zahlreiche Familien weiter getrennt bleiben, ist nicht nachvollziehbar und für die Betroffenen kaum zu ertragen.

Die Osnabrücker Menschenkette war Teil der bundesweiten Aktion „Familienleben für alle“.

Unterstützende Organisationen:

  • Exil – Osnabrücker Zentrum für Flüchtlinge e.V.
  • Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Osnabrück
  • Outlaw Kinder- und Jugendhilfe
  • AWO Kreisverband für die Region Osnabrück e. V.
  • Attac Osnabrück
  • Diakonie Osnabrück – Stadt und Land
  • DGB Region Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim
  • Fluechtlingshilfe Rosenplatz e.V.
  • Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Osnabrück e.V.
  • Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge e.V. (NTFN)
  • Osnabrück ist bunt. Bündnis gegen Rassismus
  • Refugee Law Clinic Osnabrück
  • Runder Tisch der Religionen Osnabrück
  • Seebrücke Osnabrück
  • SOLWODI Deutschland e.V.