Digital-Kompass in Osnabrück-Lüstringen öffnet wieder

Digital-Kompass Lüstringen öffnet wieder

Am Freitag, den 18. Juni 2021 findet die Wiedereröffnung des Digital-Kompass-Standorts in Osnabrück-Lüstringen mit Bürgermeisterin Birgit Strangmann in der evangelisch-lutherisch Petruskirchengemeinde statt. Bei dem Angebot der Katholischen und Evangelischen Erwachsenenbildung in Kooperation mit Exil – Osnabrücker Zentrum für Flüchtlinge e.V. stehen ehrenamtliche Internetlots*innen älteren Menschen für Fragen rund um Computer, Internet und digitale Möglichkeiten sowie IT-Sicherheit zur Verfügung. Ziel ist, mit dem Digital-Kompass eine wohnortnahe und leicht zugängliche Beratungsmöglichkeit zu schaffen.

Ehrenamtliche von Exil unterstützen Beratungsangebot

Exil e.V. ist seit 2019 als Kooperationspartner dabei, um auch Menschen mit Flucht- und Migrationsgeschichte dieses Angebot, sowohl als Ehrenamtliche als auch als Ratsuchende, näher zu bringen. „Als wir die Kooperationsanfrage der katholischen Erwachsenenbildung erhalten haben, waren wir von dem Konzept sofort begeistert. In unserer täglichen Arbeit lernen wir viele Menschen mit Flucht- und Migrationsgeschichte kennen, die sich gerne ehrenamtlich mit ihren individuellen Fähigkeiten und Stärken einbringen möchten“, berichtet Exil-Ehrenamtskoordinatorin Lara Benteler. Häufig könnten Geflüchtete in Deutschland nicht in ihrem ursprünglich erlernten Beruf arbeiten. So seien beispielsweise Ingenieure oder IT-Expert*innen daran interessiert, ihr Wissen weiterzugeben. „Als Ansprechperson beim Digital-Kompass können unsere Ehrenamtlichen sich mit ihrer fachlichen Kompetenz einbringen und im Austausch mit den Teilnehmenden gleichzeitig ihre Deutschsprachkenntnisse anwenden und verbessern“, so Benteler.

Osnabrück-Lüstringen erster Digital-Kompass in Norddeutschland 

Seit 2019 wurden bundesweit 100 Digital-Kompass Standorte geschaffen. Der Standort in Osnabrück-Lüstringen war der erste in Norddeutschland. In Zeiten der Corona-Pandemie konnte das Beratungsangebot telefonisch und im Internet erfolgreich ausgebaut werden. Das Team freut sich nun jedoch, mit der Wiedereröffnung in die Präsenzberatung zurückkehren zu können. Die offene Beratung findet immer freitags von 11.00 bis 12.30 Uhr in den barrierefreien Räumlichkeiten der evangelisch-lutherischen Petruskirchengemeinde in der Albert-Schweitzer-Straße 33 statt.

Team freut sich über neue Mitwirkende

Betreut wird der Standort von Dagmar Teuber-Montico der Katholischen Erwachsenenbildung. Bei Fragen zum Beratungsangebot oder Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit können Interessierte sich unter 05413586874 oder per Mail teuber-montico@keb-os.de bei ihr melden. Lara Benteler steht als Ansprechpartnerin von Exil e.V. für Personen, die sich für ein Ehrenamt beim Digital-Kompass interessieren unter 0541 380699-16 oder ehrenamt@exilverein.de zur Verfügung.

Einladung zur Eröffnungsfeier

Zur Eröffnungsfeier am 18. Juni um 11 Uhr im Rahmen des bundesweiten Digital-Tages sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Aufgrund der Pandemiebestimmung wird um vorherige Anmeldung unter www.keb-os.de gebeten.

Foto: Katholische Erwachsenenbildung Osnabrück

Weitere Beiträge

Menü