Wann:
30. April 2017 um 11:30 – 13:30
2017-04-30T11:30:00+02:00
2017-04-30T13:30:00+02:00
Wo:
Cinema-Arthouse
Erich-Maria-Remarque-Ring 16
49074 Osnabrück
Deutschland
Preis:
Kostenlos

alles_gutAm Sonntag, den 30. April, um 11:30 Uhr zeigt das Cinema Arthouse den Dokumentarfilm „Alles gut“. Der Film erzählt vom Leben zweier Flüchtlingskinder und den kleinen und großen Hürden, die auf Geflüchtete in Deutschland warten. Die siebenjährige Djaner aus Mazedonien und der elfjährige Ghofran aus Syrien sind mit ihren Eltern im Herbst 2015 nach Deutschland gekommen und wurden hier ein Jahr lang von der Regisseurin Pia Lenz mit der Kamera begleitet. Die Perspektive der Kinder eröffnet einen Blick auf die Integration Hunderttausender Geflüchteter und die Frage: Wie geben wir denen eine Heimat, die am dringendsten eine Zukunft brauchen?

Anschließend laden wir ein zu einer Podiumsdiskussion mit:

  • Pia Lenz, Regisseurin
  • Werner Hülsmann, Integrationsbeauftragter des Landkreises Osnabrück
  • Corinna Baumann, Zweite Vorsitzende von Exil – Osnabrücker Zentrum für Flüchtlinge
  • Kalla Wefel, Moderation

Veranstalter: Die Initiativen „UMFdenken – jetzt!“ und „FreiZeit für Flüchtlingskinder“ von Exil – Osnabrücker Zentrum für Flüchtlinge e.V.